Gelungenes Debüt der Rhönradgruppe bei Bayernpokal

Anlässlich des 32. Bayerischen Landesturnfestes 2019 fand in Schweinfurt  der diesjährige Bayernpokal im Rhönradturnen statt. Sechs Mädels der SpVgg-DJK starteten erstmals in einem Wettbewerb in dieser Sportart. Rhönradturnen existiert in Wolframs-Eschenbach gerade einmal ein Jahr und schon wagen es die Turnerinnen sich in einem Wettbewerb zu messen.

Foto: Robert Stempfl

Natürlich wusste man, dass man nicht gleich die ersten Plätze belegen wird, die Ergebnisse jedoch lassen sich sehen und der Trainer Robert Stempfl ist vollauf zufrieden mit dem Abschneiden seiner Schützlinge.

So erzielte das „Kücken“ der Mannschaft, die zehnjährige Amely Kastner einen akzeptablen Erfolg für die Mannschaft.  Sie erturnte sich den 28. Platz mit 4,0 Pkt. von 41 Teilnehmerinnen in der Klasse AK 10-12 Jahre.

Amelie Wiesenberg und Lea Frank wollten einander nicht im Wege stehen und einigten sich beide auf den 11. Platz mit einer Wertung von 3,25 Pkt. in der Klasse AK 17/18 Jahre.

Eva Wiesenberg und Larissa Ruttor starteten in der Klasse AK 15/16 Jahre. Eva erzielte den 27. Platz (3,75 Pkt.) und Larissa den 34. Platz 1,90 Pkt.. Selina Frank startete in der Klasse AK 19-24 Jahre und musste sich unter sehr erfahrenen Rhönradturnerinnen behaupten. Sie erzielte mit  2,8 Pkt. den 15 Platz.

Foto: Thomas Hubinger

Alles in Allem ein gelungener Einstand der jungen Wettkämpfer, die hoch motiviert auf den nächsten Wettkampf blicken. Am 30.06.2019 geht es wieder „rund“ beim Rundewettkampf Mittelfranken in Nürnberg!